19 Sep

Einschulung der neuen Erstklässler im Bildungshaus Arnach

Am Samstag, 17.09.2016 wurden 17 neue Erstklässler in die Grundschule des Bildungshauses eingeschult. Damit ist die Grundschule Arnach mit insgesamt 92 Schülerinnen und Schülern wieder voll besetzt.

Der Beginn der Einschulungsfeierlichkeiten fand auch in diesem Schuljahr wieder in der Pfarrkirche in Arnach statt. Frau Buhl gestaltete einen Einschulungsgottesdienst unter dem Motto „Helfende Hände“. Darin wurde den Kindern verdeutlicht, dass sie auf ihrem nun beginnenden Schullebensweg auf den Segen Gottes bauen können. Zum Abschluss des Gottesdienstes segnete Frau Buhl jeden Erstklässler einzeln und legte ihm die Hand auf.

Anschließend wurde in der voll besetzten Turnhalle in Arnach weiter gefeiert. Die Kindergartenkinder führten ein einen Schultütentanz auf, um ihre ehemaligen Kindergartenfreunde zu verabschieden. Die  Dritt- und Viertklässler spielten ein lustiges Schattentheater und einen ABC -Rap vor. Alle Schulkinder zusammen sangen danach das Lied:“ Alle Kinder lernen lesen“.

Nun folgte der aufregendste Teil für die neuen Schülerinnen und Schüler: Ihre erste Unterrichtsstunde, in der sie auch schon das erste Lesewort lernten und ihre erste Hausaufgabe aufbekamen. Währenddessen konnten sich Eltern und Verwandte stärken, denn die Eltern der Klasse 4 bewirteten hervorragend mit Speis und Trank.

Gegen 12.00 Uhr war dieser aufregende Vormittag dann für alle überstanden und zur großen Freude des Schulleiters versprachen alle Erstklässler, am Montagmorgen wieder zur Schule zu kommen.